Herzlich Willkommen bei uns im Garten!

Die Finnische Grill Kota, ein Wintertraum!

 

Wintergrillen ist in den letzten Jahren immer mehr in Mode gekommen. Aus unserem Nachbarbundesland Thüringen hörte ich neulich, das am 31. Dezember "Abgegrillt"

und am 1. Januar wieder "Angegrillt"  wird.

Diesem Trend wollten wir uns nicht entgegen setzen. Allerdings war es, besonders mir, einfach zu kalt im Winter draußen zu stehen und die Würste umzudrehen. Die Suche nach

einer Alternative begann. Nach der Feststellung das Elektrogrill, Raclette, Heißer Stein und Co zwar lecker sind, aber dennoch keine Alternative zum Holzkohlengrill darstellen,

wurden wir bei den Finnen fündig. Das Ergebnis der Suche war die Finnische Grill Kota!

In diesem gemütlichen Häuschen finden bis zu 15 Personen Platz. Auf Rentierfellen sitzt man in gemütlicher Runde, bei molliger Wärme, um den Grill und genießt leckere

Grillgerichte. Besser kann, nach unserer Meinung, Wintergrillen nicht funktionieren.

 

Kota in der Abenddämmerung

Just bleibt zu sagen: Wir haben in den letzten Jahren oft in der Kota

gegrillt. Viele Gäste gaben uns die Ehre. Mir ist keiner bekannt,

der von diese kleinen Hütte nicht begeistert war. Viele schwärmen heute noch von den Wintergrillabenden bei uns in Virnsberg. Die Entscheidung eine Grill Kota zu bauen würden wir wohl jederzeit wieder genauso treffen. 

 

 

Top